Überschriften definieren

Forum: GOLFLIGA Jungsenioren

Golf Golf

Zurück zu Golfliga.de

#1

GPS Sonocaddie AUTOPLAY

in Golfsyndikat (Hans-Peter Schmid) Sonocaddie Golf GPS 30.04.2010 22:09
von Bogeyof • Poweruser | 129 Beiträge

Das braucht kein Mensch! Oder doch???
Mehr Spaß, mehr Erfolg, besseren Score: Der GPS Sonocaddie AUTOPLAY

Ein Navi für den Golfplatz? Was für Autofahrer längst selbstverständlich ist, schreckt noch immer viele Golfer ab. Bringt das was? Ist das überhaupt erlaubt? Brauch' ich das?
Drei Fragen, drei Antworten.
1.: Ja, ein GPS-Sonocaddie AUTOPLAY bringt tatsächlich was!
2.: Ja, ein GPS-Sonocaddie AUTOPLAY ist auf dem Golfplatz erlaubt, laut Golfregel 14-3! Bei Turnieren muss allerdings der Veranstalter sein Okay geben oder es ist über eine Platzregel erlaubt.
Und 3.: Nein, „brauchen“ im eigentlichen Wortsinn wird das GPS-Sonocaddie AUTOPLAY auf dem Golfplatz niemand. Denn um erfolgreich Golf zu spielen, reichen eine Handvoll Schläger und ein kleiner, weißer Ball vollkommen aus. Aber - braucht jemand wirklich den allerneuesten Driver? Wohl kaum. Oder einen Elektro-Caddy, der dem Golfer das schweißtreibende und anstrengende Schleppen des Golfbags abnimmt? Nein, eigentlich braucht sowas auch kein Mensch. Aber...
Es geht vor allem um die Erleichterung, die ein gutes GPS-Gerät dem mehr oder weniger ambitionierten Golfer bieten kann.
Mehr Spaß, mehr Erfolg, besseren Score – das sind die drei wesentlichen Argumente, die für den Kauf eines GPS-Sonocaddie AUTOPLAY sprechen.

Und einfach zu bedienen ist das 140 Gramm leichte Gerät obendrein: Einschalten und los spielen, ohne Sprachbarrieren, dank der mehrsprachigen Bedienerführung!
Kein mühsames Gefummel auf dem Platz, keine Ablenkung durch schwieriges Handling:
Der Sonocaddie AUTOPLAY besticht durch sein kontrastreiches 2,2 Zoll großes Farbdisplay und seine überragende Funktionalität bei ansprechendem Design.
Das Gerät findet selbstständig, wenige Augenblicke nach dem Einschalten, die umliegenden Golfplätze. Einfach den gewünschten Platz auswählen – und abschlagen!
Die übersichtliche Darstellung der Spielbahnen mit den exakten Entfernungsangaben unterstützt auf einfache Weise das Spiel und hilft in jeder Lage, ob auf dem Fairway oder im tiefsten Rough.
Alle „Gemeinheiten“, die sich der Platz-Designer für die Golfspieler ausgedacht hat, sind schnell und auf einen Blick zu erkennen: Bis zu acht Referenzpunkte (Bunker, Ausgrenzen, Wasserhindernisse etc.) zusätzlich zu den Entfernungsangaben zum Grün sind pro Bahn möglich.
Der GPS-Sonocaddie AUTOPLAY speichert die Daten von bis zu 30.000 Golfplätzen – ohne mühsames Downloaden im Internet.
Und wer dann auch noch wissen will, wie lang der Drive wirklich war, muss nur noch auf ein Knöpfchen drücken.
Doch damit nicht genug: Wer sein Spiel analysieren, seine Laufwege kontrollieren und seine Scores archivieren will, der stöpselt den Sonocaddie zuhause einfach an den PC und wertet alle Daten individuell aus.
Am Ende bleibt die Erkenntnis: Wirklich „brauchen“ wird den GPS-Sonocaddie AUTOPLAY kein Golfer. Aber wer dieses handliche und formschöne Gerät einmal ausprobiert hat, der wird am Ende einfach nicht mehr darauf verzichten WOLLEN...

Weitere Informationen, auch zu weiteren Produkten erhalten Sie direkt vom Importeur:
Hans-Peter Schmid, Nymphenburgerstr. 33, 80335 München;
+49-(0)89–59918297 oder info@golfsyndikat.de


__________________________________________________
C.v.Taeuffenbach, Administrator, Nickname: Bogeyof
Kontakt per Email: Golfmaster@Golfliga.de

Letzte Beiträge im Forum:
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hilger Georg
Forum Statistiken
Das Forum hat 155 Themen und 186 Beiträge.